Ideen für Ihren Brautstrauß

Der Brautstrauß ergänzt das atemberaubende Aussehen jeder attraktiven Braut

Am Tag der Hochzeit ist der Brautstrauß ein wichtiges Accessoire der Braut. Er ist das i-Tüpfelchen ihres Erscheinungsbilds. Der perfekte Brautstrauß passt zum übrigen Blumenarrangement ebenso wie zum Hochzeitskleid und der Frisur der Braut. Bei der Auswahl spielen nicht nur die Blumen wie beispielsweise Rosen, Orchideen oder Hortensien eine Rolle. Vor allem die Farbwahl, das Beiwerk aus saisonalen Pflanzen und Kräutern sowie die Art der Bindung prägen den Brautstraußes entscheidend.

Ideen für Ihren Brautstrauß
Der Brautstrauß-Trend geht hin zu natürlichen Farben. Klassiker wie Rosen und Orchideen sind bei der Auswahl der Hochzeitsblumen wieder im Kommen.
Damit Sie während Ihrer Hochzeitsplanung beim Thema Brautstrauß den Durchblick behalten, haben wir für Sie die wichtigsten Fragen für die Zusammenstellung eines Brautstaußes zusammengetragen:

  • Welche Blumen möchte ich wählen?
  • Welche Farben will ich miteinander kombinieren?
  • In welcher Form soll mein Brautstrauß gebunden werden?

Wenn Sie an diesem Punkt überfordert sein sollten: Keine Sorge! Am besten stellen Sie Ihren Brautstrauß mit der Hilfe einer Floristin zusammen. Diese haben gelernt die perfekten Blumenbouqutes zusammenzustellen und beraten Sie bei Blumen- und Farbwahl gerne. Auswahl und Farbe der Hochzeitsblumen Blumen sind ein wichtiger Bestandteil Ihrer Hochzeitsdeko und sollten unbedingt mit dem Brautstrauß sowie der Kirchen- und Tischdekoration harmonieren. Zunächst macht es Sinn, sich für eine Grundfarbe zu entscheiden. Für den klassischen Brautstrauß sind weiße Rosen, Lilien oder Chrysanthemen immer eine solide Basis. Je nach Geschmack kann man diese mit zarten rosafarbenen Blumen oder beispielsweise Rosen in kräftigerem Rot kombinieren. Nicht zu unterschätzen ist das Beiwerk: Gras, Salal, Schleierkraut und Pistazie sind nur einige von vielen Pflanzen, die den Brautstrauß dekorativ auffüllen und zusätzliche Farbtupfer spenden.

Ideen für Ihren Brautstrauß
Moderne Brautsträuße dürfen auch bunt sein – sofern sie zum übrigen Blumenarragment und dem Outfit der Braut und ihren Brautjungfern passen.
Der moderne Brautstrauß kommt gerne auch einmal mit vor Farbe kraftstrotzenden Lilien oder Gerbera sowie Alstroemeria daher. Eine kräftige Farbenvielfalt ist Symbol für das freudige Ereignis einer Hochzeit und der Liebe des Brautpaars. Rosen oder Chrysantheme unterstützen bei diesen Sträußen mit dem passenden Beiwerk den fröhlichen Farbcharakter. Letztendlich wird Ihr Brautstrauß aber vor allem von der Erfahrung einer versierten Floristin profitieren. Sie berät Sie gerne, stellt nur passende Blumenkombinationen zusammen und bindet Ihren Brautstrauß perfekt mit dem geeigneten Beiwerk. (ST)

Über Stefan Thönes 56 Artikel
Als Redakteur von heiraten-saarland.de kümmere ich mich um Inhalte und Entwicklung "der" neuen Hochzeitsseite im Saarland.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*