Hochzeitsmesse – top oder flop?

In Nadines Kolumne dreht sich diesmal alles rund ums Thema Hochzeitsmesse

Hochzeitsmesse - top oder flop?

Den größten Teil Eurer Hochzeitsplanung erledigt Ihr wahrscheinlich zu Hause und an Eurem Computer. Ich nehme an, Ihr werdet recherchieren, Euch inspirieren lassen, Dienstleister suchen, finden und vergleichen, den einen und die andere kontaktieren und alle Informationen Stück für Stück zusammensammeln.

Das kann ganz schön mühsam sein und auch ein wenig frustrierend, wenn Ihr beispielsweise so viele Webseiten angeschaut habt, dass Ihr ganz durcheinander seid und so viele Fotos gesehen habt, dass Ihr den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr erkennen könnt. Und letztendlich geht es am Ende ja meist um ein gutes Gespräch mit dem passenden Dienstleister, um das Anfassen eines Stoffs, um das Anprobieren eines Kleidungsstücks, um das Sammeln von inspirierenden Ideen.

All diese Dinge bieten Hochzeitsmessen auf einem Fleck und zur Zeit findet an fast jedem Wochenende im Saarland und Umgebung eine besondere Messe statt. Die meisten dieser Messen haben ihre eigenen Schwerpunkte und ihre speziellen Ausrichtungen. Häufig könnt Ihr Euch schon vorab darüber informieren, welche Dienstleister Ihr auf einer Messe kennen lernen könnt, welche Themen Euch dort geboten werden und welche Goodies auf Euch warten.

Ich selbst bin ein großer Messe-Fan, als Dienstleisterin natürlich und auch als Besucherin, weil ich dort an einem Platz ganz viel „Hochzeit“ erleben kann. Ich kann mir von den Menschen hinter einer Marke oder einer Webseite ein Bild machen. Ich kann anfassen und vergleichen. Ich kann eintauchen in die ganz besondere Hochzeitswelt. Und kleine Leckereien zum Probieren gibt es meistens auch noch.

Wenn Ihr die großen Messen besucht, dann gebe ich Euch aus eigener Erfahrung einen Tipp:

Überlegt Euch am besten vorher, welche Stände Ihr gerne besuchen möchtet, denn die Fülle der Aussteller, der Themen und der Trends können wirklich überfordernd sein und Euch regelrecht erschlagen. Mit einem guten Plan und einer gut gelaunten Begleitung an Eurer Seite, seid Ihr auf den großen Messen gut aufgehoben und könnt von der Fülle der Angebote und Informationen profitieren.

Wem das zu viel Trubel ist, der besucht besser eine der zahlreichen kleineren Messen, um sich dort in aller Ruhe zu informieren und inspirieren zu lassen. Ihr merkt schnell, dass für  jeden Geschmack und für jeden Planungsstand das Richtige dabei ist.

Falls Ihr Euch übrigens fragt, zu welchem Zeitpunkt in Eurer Planung der Besuch einer Hochzeitsmesse sinnvoll ist, dann rate ich Euch, erst einmal einen Termin für Eure Hochzeit festzulegen und ein bisschen über Euer Budget nachzudenken. Und dann könnt Ihr eigentlich auch schon los und die saarländischen Hochzeitsmessen stürmen.

Ich wünsche Euch viel Spaß und viele Ideen bei Eurem Messebesuch. Und vielleicht findet Ihr ja auch das eine oder andere Messe-Schnäppchen für Euren Hochzeitstag!

Eure Nadine

Hochzeitsmesse - top oder flop?

Nadine Lang ist freie Hochzeitsrednerin im Saarland. Sie schreibt als Kolumnistin exklusiv für Heiraten im Saarland.

Alle Beiträge der Kolumne findet Ihr hier: Nadines Hochzeits-Kolumne

Hochzeitsmesse – top oder flop?
Telefon:+49 177 8170973
Email:post@nadine-traut-euch.de
Web:https://www.nadine-traut-euch.de/

Anzeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*