Schulung für Standesbeamte

Fortbildungsveranstaltung für Standesbeamte und –beamtinnen sowie Sachbearbeiter im Historischen Bahnhof Beckingen

72 Standesbeamte, Standesbeamtinnen und standesamtliche Mitarbeiter aus den umliegenden Standesämtern sowie des Standesamtes der Gemeinde Beckingen nahmen kürzlich an der diesjährigen Fortbildung des Fachverbandes für Saarländische Standesbeamte e.V., die im im Historischen Bahnhof Beckingen stattfand, teil.

Hierzu konnte Bürgermeister Thomas Collmann neben den zahlreich erschienenen Teilnehmern den zweiten Vorsitzenden des Fachverbandes für Saarländische Standesbeamte, Ralf Nonnengart, Standesamt Namborn, Dr. Christoph Hoffmann vom Landesverwaltungsamt sowie als Referentinnen des Tages Silvia Jung vom Landesverwaltungsamt, Julia Lauer vom Standesamt Völklingen, Tanja Theis vom Standesamt Saarbrücken und  als weiteren Referenten Wolfgang Badar als Fachberater des Verbandes, begrüßen.

Schulung für Standesbeamte
Die Fortbildungsveranstaltung erfreute sich einer großen Resonanz, wie der Blick auf die Teilnehmer zeigt. Foto: Pressestelle der Gemeinde Beckingen

„In ihrer täglichen Arbeit in den Standesämtern haben Sie mit vielfältigen politischen und gesellschaftlichen Veränderungen zu tun. Die demographische Entwicklung, der Wandel des Familienbegriffs, Wanderung und Migration in einer globalisierten Welt und vieles mehr beeinflussen das Personalstandswesen. Dieser Wandel lässt sich auch an dem Programm ablesen, das Sie heute hier bei Ihrer Fortbildungsveranstaltung erwartet“, erklärte Bürgermeister Collmann. Er drückte seine Freude darüber aus, dass die Aus- und Fortbildung sowie der Förderung des Erfahrungsaustausches in diesem wichtigen Bereich in den bewährten Händen des Fachverbandes läge und dankte dem Verband für die Bewältigung dieser umfangreichen Aufgabe. Mit einigen Informationen  über die Gemeinde Beckingen und zum Historischen Bahnhof Beckingen schloss der Verwaltungschef sein Grußwort ab, nicht ohne auf die Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in der Gemeinde Beckingen hinzuweisen.  Er wünschte der Veranstaltung einen erfolgreichen und informativen Verlauf, einen regen Meinungsaustausch und allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen interessanten Aufenthalt in Beckingen.

Anschließend wurde eine umfangreiche Tagesordnung mit interessanten Themen absolviert. Den Auftakt machte Silvia Jung vom Landesverwaltungsamt. Sie referierte über die Nachbeurkundung von im Ausland eingetretenen Personenstandsfällen. Im weiteren Verlauf der Veranstaltung ging es um Gesetzesänderungen. Fachberater Wolfgang Badar informierte zum Thema „Drittes Geschlecht – Gesetz zur Änderung der in das Geburtenregister einzutragenden Angaben“. Über die „Familienrechtliche Zuordnung“ informierte Julia Lauer vom Standsamt Völklingen und Tanja Theis vom Standesamt Saarbrücken über weitere Verordnungen wie die EU-Apostillen-Verordnung. Gerade die gesetzlichen Neuerungen, insbesondere die EU-Apostillen-VO, waren dabei auch für Mitarbeiter der Meldebehörden von großem Interesse.

Schulung für Standesbeamte
Bürgermeister Thomas Collmann bei der Begrüßung der Referenten und Teilnehmer der Forbildungsveranstaltung im Historischen Bahnhof Beckingen. Mit auf dem Foto sind (v.l.n.r.): Tanja Theis (Standesamt Saarbrücken), Julia Lauer (Standesamt Völklingen). Dr. Christoph Hoffmann (Landesverwaltungsamt), Ralf Nonnengart (2. Vorsitzender des Fachverbandes für Saarländische Standesbeamte), Silvia Jung (Landesverwaltungsamt). Foto: Pressestelle der Gemeinde Beckingen

Mit einem Vortrag über Änderungen von Vorschriften des Gesetzes zum internationalen Güterrecht (IPR) von Silvia Jung und einer Aussprache zu verschiedenen Themen endete die Fortbildungsveranstaltung. Viel Lob erfuhr die Gemeinde Beckingen dabei für die Ausrichtung der Veranstaltung im Historischen Bahnhof Beckingen. Auch die große Teilnehmerzahl war erfreulich und wurde vom Fachverband als Lob  und Bestärkung für die zukünftige Arbeit verstanden.

Fotos/Text: Gemeinde Beckingen

Über Stefan Thönes 81 Artikel
Als Chefredakteur von heiraten-saarland.de kümmere ich mich um Inhalte und Entwicklung "des" neuen Online-Hochzeitsmagazins im Saarland.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*