Homburger Hochzeitmesse

Die inzwischen 14. Hochzeitsmesse im Saalbau Homburg hatte den Besuchern einiges zu bieten

Am 2. Februar war es wieder soweit: Auf der Homburger Hochzeitsmesse präsentierte eine ganze Reihe an Ausstellern, was die Hochzeitsindustrie modernen Brautpaaren zu bieten hat. Neben den üblichen Verdächtigen wie Brautmodengeschäften, Hochzeitsplanern, Floristen, Fotografen und Filmern, DJ's und Sängern sowie Gastronomen und Caterern waren diesmal auch etwas ausgefallenere Angebote wie Hubschrauberflüge, ein Cocktail-Spezialist und die beiden großen Kirchen vertreten. Ein Highlight jeder Hochzeitsmesse ist natürlich eine Modenschau, die aktuelle Brautmodetrends zeigt - auch hierfür bot der Homburger Saarlbau mit seiner Bühne die perfekte Location.

Unser Kooperationspartner Dirk Meyer vom Fotostudio Prisma war auf der Messe und hat ein paar schöne Eindrücke für Euch festgehalten:

Die Messe kommt bei Hochzeitsdienstleistern und Publikum gut an. Wie das Ehepaar Bach verriet, die Macher hinter den Kulissen, gibt es inzwischen sogar eine Warteliste für Aussteller. Im Vorjahr besuchten nach Angaben des Veranstalters gut 800 Besucher das Event, auf dem sich Brautpaare Inspirationen, Tipps und Kontakte für ihre Trauung sowie die anschließende Hochzeitsfeier mitnehmen können.

Text: Stefan Thönes, Redaktion

Anzeigen

Über Stefan Thönes 90 Artikel
Als Chefredakteur von heiraten-saarland.de kümmere ich mich um Inhalte und Entwicklung "des" neuen Online-Hochzeitsmagazins im Saarland.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*