Make-up Tipps für den Sommer

Was tun mit dem Make-up bei Sommer, Sonne, Hitze?

Make up Sommer Sonne Hitze
Bild von Pexels auf Pixabay

Hot hot summer: schwitzen im Gesicht – so hält dein Make-up

| So schön der Sommer auch ist: Die hohen Temperaturen haben ihre Tücken.

Je wärmer es wird, umso schneller schwitzen wir. Vor allem unser Make-up schmilzt nahezu davon. Bei diesen Temperaturen treiben uns Aktivitäten wie Fahrradfahren oder einfach der Genuss eines Kaffees im Freien ebenso wie ein Sonnenbad den Schweiß ins Gesicht.

Dein Make-up sollte auf diese Wetterbedingungen vorbereitet sein. Als größtmögliche "Wetterresistenz" bei Hitze benötigst Du quasi ein "rutschfestes" Make-up.  Auch bei einer tendenziell trockenen Haut sollte man überlegen, unter Umständen andere Produkte wie im Herbst oder Winter zu verwenden.

Schau dich zunächst einmal bewusst nach einer silikonfreien, nicht stark deckenden Foundation um.

Silikone oder auch billige Paraffine versiegeln die Poren und sorgen damit zu einem sogenannten Wärmestau, wodurch man noch mehr schwitzt. Besser geeignet sind cremige Texturen, die nach Möglichkeit auch einen Lichtschutzfaktor enthalten.

Erste Hilfe für dein Make-up

Wer es noch leichter und natürlicher mag, kann eine sogenannte Cushion Foundation verwenden. Hierbei ist dein Make-up Produkt in einem Kissen eingelassen und wird mithilfe dieses Schwämmchens direkt auf die Haut aufgetragen. Je nach Menge und Wiederholung kannst du deine Deckkraft individuell an deine Bedürfnisse anpassen.

Doch nicht nur das Gesicht, sondern auch die Augenlider werden von den hohen Temperaturen in Mitleidenschaft gezogen. Auch der Lidschatten verkriecht sich gerne unschön in die Lidfalte.

Um dem entgegenzuwirken, kann man schon beim Eincremen darauf achten, den Lidbereich auszusparen. Empfehlenswert ist eine sogenannte Lidschattenbase, welche vor dem Lidschatten auf den gesamten Lidbereich aufgetragen werden kann. Hat man beides vergessen, hilft es auch mit einem Pinsel das Augen Make-up flächig zu überpudern.

Was wenn all das nicht hilft?!

Keine Sorge, auch dort kann man sich Abhilfe schaffen. Gut sortierte Drogeriemärkte führen Löschpapierblättchen. Damit kann man vorsichtig die gewünschten Stellen abtupfen. Das Papier saugt den überschüssigen Talg und Feuchtigkeit auf, welche beim Schwitzen entstehen. Übrigens gibt es diese Löschpapierblättchen auch zum Tragen unter dem Herrenanzug.  Die Funktion ist dieselbe und durch ihre gute Passform sind sie unter dem Hemd kaum sichtbar.

Erst anschließend sollte man sein Make-up wieder auffrischen und die gewünschten Stellen nachschminken. Vergiss zum Abschluss nicht mit Fixing Puder die Auffrischung abzuschließen.

SOS! Das sollte auf gar keinen Fall in deiner Handtasche oder in der Handtasche deiner Trautzeugin fehlen:

  • Taschentuch oder Löschpapierblättchen – zum Aptupfen
  • Q-Tipps - für ggf. verlaufenden Mascara wegzutupfen
  • Fixing Puder – zum anschließenden Fixieren des Make ups
  • Lippenstift oder Lipgloss – nach dem ersten Sektglas ist dieser meistens verschwundnen
  • Haarspray – Pimp me up
  • Haarnadeln – wenn vor lauter Umarmung etwas rausfällt

Also keine Furcht vor der Hitze und genießt den Sommer - soweit dies gerade möglich ist!

Eure Aline

 

PS: Mehr zum Thema "Brautstyling" könnt Ihr hier lesen: Brautfrisuren / Make-up / Styling

Make-up Tipps für den Sommer

(Aline Thielen ist Beauty-Experten von Heiraten im Saarland und schreibt hier über Frisuren, Make-up und Styling.)

Kontakt:

Aline Thielen Hair & Make up Artists, Sebastianstr. 25, 66773 Schwalbach 

Make-up Tipps für den Sommer

Make-up Tipps für den Sommer
Telefon:+49 6834 4689190
Email:info@aline-thielen.de
Web:https://www.aline-thielen.de/

Anzeigen

Über Stefan Thönes 90 Artikel
Als Chefredakteur von heiraten-saarland.de kümmere ich mich um Inhalte und Entwicklung "des" neuen Online-Hochzeitsmagazins im Saarland.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*